Spende der Feuerwehr Dautersdorf

Cold-Water-Grill-Challenge beschert Oberviechtacher Werkstätte 300 Euro

Eine Cold-Water-Grill-Challenge macht nicht nur Spaß, es werden auch regelmäßig Spenden für einen guten Zweck erwirtschaftet. Auch die Oberviechtacher Werkstätte für Menschen mit Behinderung konnte davon profitieren, sie bekamen 300 Euro. Von den Winklarner Kollegen nominiert, musste die Dautersdorfer Feuerwehr in einem Weiher Würstchen grillen, was am Aktionstag (10. Februar) sehr kalt war. Aber man wusste sich zu helfen und lagerte den Grill auf Brettern über dem Wasser. Grillgut und Bier wurden spendiert, und so landete einiges in der Spendenbox. Da Martin Schmid, ein langjähriges Feuerwehrmitglied, in der Werkstätte arbeitet, war der Verwendungszweck sofort klar. Mit großer Freude übergaben die Vertreter der Wehr das Geld an Werkstattleiter Hermann Prüfling. Dieser bedankte sich und führte die Gäste nach dem Kaffeetrinken durch die Abteilungen der Werkstätte. Ilona Winter vom Sozialdienst versprach, das Geld für Bildungsangebote und Feste mit den Beschäftigten zu verwenden.

Zurück